Die Linke Kreisverband Würzburg Mainfranken
Newsletter Februar 2024

 

Inhaltsverzeichnis

 
  1. Linksaktiv
  2. Linksjugend ['solid] und CampusLINKE
  3. Selbstbestimmte Behindertenpolitik auf lokaler Ebene
  4. Bürosuche
  5. Unsere Erreichbarkeit
  6. Kommunikation: Chat für Mitglieder und Interessierte (via Matrix)
  7. Termine
 

Liebe Interessierte, Sympathisanten, Freundinnen und Freunde der Würzburger Linken,

 

seit den Aufdeckungen der "Remigrationspläne der AfD" von Correctiv.org gehen viele Menschen empört demonstrieren. Sowohl in Städten als auch in der Provinz wird gegen rechts demonstriert. Natürlich beteiligen sich unsere Genoss*innen ebenso bei Demonstrationen. Wer sich die letzten Jahre allerdings mit der AfD beschäftigt hat, sollte nicht allzu überrascht von diesen Plänen sein. Dennoch: ein großer Teil der Gesellschaft wird jetzt immerhin aktiv und wehrt sich gegen die Hetze der AfD.

Die Gefährdung unserer Demokratie ist allerdings auch eine Folge der Politik der Ampelregierung und der vergangenen Politik der GroKo. Christian Lindner (FDP) hetzte auf den Bauernprotesten in Berlin gegen Arbeitslose und Geflüchtete, Olaf Scholz (SPD) forderte, man müsse endlich wieder im großen Stil abschieben. Obwohl sie selbst rechte Politik machen, beteiligen sich diese Parteien bei Demonstrationen gegen rechts und gegen die AfD. Gleichzeitig setzen sie Kürzungen durch, die den Lebensstandard des Großteils der Bevölkerung weiter angreifen.  Währenddessen werden die Reichen immer reicher.

Es ist ein Punkt erreicht, an dem viele die Einschneidungen nicht mehr länger hinnehmen können. Doch statt gemeinsam als Klasse zu agieren, lassen sich viele von der Meinungsmache der Rechten vereinnahmen. Sie denken, Geflüchtete seien das Problem, obwohl sie viel mehr mit diesen gemein haben als mit der herrschenden Klasse. Und von genau dieser Spaltung profitiert die Bourgeoisie. So zerfleischt sich die Arbeiter*innenklasse nämlich untereinander, statt geeint für deren Lebensstandard einzutreten und so die Profite jener zu gefährden. Auch wenn die AfD sich mit Worten gerne solidarisch zeigt, beweist ihr Abstimmungsverhalten, dass ihnen nichts am Lebensstandard der Menschen in Deutschland liegt. Die AfD ist eine faschistische Reichenpartei, von der der Großteil der Bevölkerung nicht profitieren würde.

Unsere Aufgabe als Linke ist es, den Menschen zu zeigen, dass die Rechten ihre Probleme nicht lösen können, sondern sie nur noch mehr verschlimmern würden. Doch dafür brauchen wir viele aktive Genoss*innen. Nehmt Menschen aus eurem Freundeskreis zu Demos oder anderen Veranstaltungen mit. Um unsere Politik unter die Menschen zu bringen, brauchen wir viele aktive Genoss*innen. Passiv zuschauen verschlimmert die Probleme und wir können nicht länger zuschauen, wie unsere Gesellschaft und Demokratie zugrunde geht.

Beteiligt euch und politisiert euer Umfeld, denn gemeinsam können wir viel erreichen!

 

Mit solidarischen Grüßen
Christina Kunkel (Kreisvorsitzende Die Linke Würzburg Mainfranken)

 
 

Linksaktiv

 

Ihr möchtet über bundesweite Kampagnen z. B. für bezahlbaren Wohnraum, faire Bedingungen in der Pflege, Klimagerechtigkeit, Abrüstung und Antifaschismus auf dem Laufenden gehalten werden oder sogar selbst bei Aktionen mitmachen?

Dann kommt zu Linksaktiv!

 
 

Linksjugend ['solid] und CampusLINKE

 

Die Jugend sucht nach Verstärkung.

Du bist jung und motiviert, politisch aktiv zu sein, oder vielleicht verzweifelt, weil du jung und links in Bayern bist?

Die Linksjugend ['solid] Würzburg sucht dich!

Wir veranstalten nicht nur regelmäßig Plenen, zum gegenseitigen Austausch, sondern haben auch immer mehr Arbeitsgruppen, bei denen von Demos bis zum gemeinsamen Minecraft-Server alles dabei ist, und falls nicht, sind wir für alle feministischen, antikapitalistischen oder einfach coolen Ideen offen.

Die Linksjugend ['solid] hat einige aktive Arbeitsgruppen (AGs). Entweder sind diese schon gestartet oder sie starten bald. Angedacht sind: AG Betriebspolitik, AG Antirassismus, AG Queerfeminismus, AG Umwelt und AG sozialistische Wirtschaft. Wir sind offen für weitere Ideen. Wenn du also auf eines dieser Themen oder ein neues Lust hast, melde dich bei uns! Alle Termine sind auf Discord unter "Events" zu sehen. Aktuell gibt es keinen festen Zyklus, in dem die AKs stattfinden; von daher können wir leider nicht alle Termine jetzt schon bekannt geben.

Unser offenes Treffen findet wie gehabt am ersten Freitag des Monats statt. Unser Plenum findet im 2-wöchigen Abstand statt. Die Termine im Einzelnen:

  • Donnerstag, 08.02.: Plenum auf Discord
  • Dienstag, 20.02.: Treffen der CampusLINKEN
  • Donnerstag, 22.02.: Plenum auf Discord
  • Freitag, 01.03.: offenes Treffen im "Kult" (Landwehrstraße 10, 97070 Würzburg)
  • Donnerstag, 07.03.: Plenum auf Discord
  • Uhrzeiten und weitere Termine gerne auf Anfrage

Falls du Fragen an uns hast oder Zugang zum Discord-Server haben willst, schreibe uns an:

  • auf Instagram
  • per E-Mail unter: jugend[at]die-linke-mainfranken.de
 
 

Selbstbestimmte Behindertenpolitik auf lokaler Ebene

 

Die Genossin Andrea Kiesbauer sucht Mitstreiter (w/m/d) für selbstbestimmte Behindertenpolitik (SBP) im Raum Würzburg und Mainfranken innerhalb unserer AG Inklusion. Behandelt werden sollen Themen, wo behinderte Menschen in unserer Gesellschaft benachteiligt werden, z. B. im ÖPNV. Die Treffen sollen, wie in unseres AKs und AGs übIich, öffentlich stattfinden. Somit sind alle angesprochen, auch Nichtmitglieder unserer Partei. Ihr könnt euch bei Interesse an Andrea wenden, am besten per SMS an 01711667933.

 
 

Bürosuche

 

Wir suchen ein neues Büro und ihr könnt uns dabei helfen. Es soll mind. zwei Räume und eine Monatskaltmiete im mittleren (!) dreistelligen Euro-Bereich haben. Das neue Büro soll wieder in Würzburg-Stadt (möglichst in den Bereichen Altstadt, Zellerau, Grombühl, Sanderau, unteres Frauenland) mit guter ÖPNV-Anbindung liegen. Wenn ihr Hinweise habt, wo etwas Geeignetes leer steht, lasst es uns bitte per E-Mail oder Telefon (s. Impressum unten) wissen.

 
 

Unsere Erreichbarkeit

 

von Dominik Betz

Auch in der bürolosen Zeit sind wir für euch und alle grundsätzlich erreichbar. Unsere Telefonnummer konnten wir behalten. Hier ist ein Netz-Anrufbeantworter geschaltet. Zwar ist so kein direktes Gespräch möglich, wir hören die Nachrichten aber regelmäßig ab. Homepage, Social-Media-Accounts und E-Mail-Adresse bleiben sowieso bestehen (s. Impressum unten). Als Postadresse gilt bis auf Weiteres unser Postfach 110938 in 97035 Würzburg.

 
 

Kommunikation: Chat für Mitglieder und Interessierte (via Matrix)

 

von Dominik Betz

Im Kreisverband nutzen wir ein freies und Open-Source-Chat-System auf Basis von Matrix. Für alle Interessierten sind folgende Chaträume – vergleichbar mit einem Online-Forum, weshalb wir es öffentlich vereinfacht so genannt haben – offen zugänglich:

Für das Schreiben von Beiträgen gelten in jedem Fall unsere Datenschutzbestimmungen und Verhaltensregeln.

Auf Matrix ist ebenfalls unser Informationskanal (bekannt aus Telegram, wo er fortgeführt wird) vertreten.

Für Mitglieder ist eine ganze Reihe weiterer Chaträume verfügbar, zum einen zur internen Diskussion und zum anderen speziell zur Organisation unserer Kreisverbandsarbeit.

Rund 30 Genoss(inn)en sowie ein paar Sympathisant(inn)en sind bereits bei Matrix dabei. Wenn ihr mitmachen wollt, registriert euch gerne auf einem Matrix-Server eurer Wahl z. B. mit den Hinweisen auf unserer Webseite oder der Anleitung in der E-Mail, die alle Mitglieder und Newsletter-Abonnenten um den 11.01.2023 (eine Aktualisierung ist in Vorbereitung!) herum (später Eingetretene entsprechend später) erhalten haben. Wer als Mitglied einen Account auf dem Server der bayerischen LINKEN haben möchte (IDs nach dem Schema @[benutzername]:die-linke-bayern.de), möge mich bitte anschreiben, z. B. via Telegram oder an unsere Partei-E-Mail-Adresse. Zögert bitte auch nicht, mich zu kontaktieren, falls es bei der Installation der Software Element o. ä. auf eurem PC bzw. Smartphone oder bei der Registrierung von Accounts auf anderen Matrix-Servern eurer Wahl (z. B. tchncs.de, envs.net, nope.chat, chatwave.org, yatrix.org, frei.chat, ...) Probleme geben sollte. Ich helfe gerne und freue mich über jede(n), der/die dabei ist.

Nach erfolgter Registrierung klickt ihr am besten auf den Link aus der Einladungsmail. Dann seid ihr nämlich im Willkommensraum unseres Kreisverbandes und ich kann euch zur Verifikation anschreiben und anschließend in die jeweiligen Chaträume einladen. Alternativ könnt ihr auch direkt den öffentlichen Chaträumen beitreten (s. o.); wenn ihr Mitglied unseres Kreisverbandes seid, vergesst bitte nicht, euch bemerkbar zu machen, damit ihr Zugriff auf die Mitgliederchats erhaltet.

Auf ein gutes Miteinander auch in der digitalen Welt!

 
 

Termine

 

Linker Stammtisch
21. Februar 2024, 18:30 - 21:00 Uhr, "Standard", Oberthürstraße 11a, 97070 Würzburg

 

Keine Lust auf Vorstandssitzungen, auf Diskussionen mit Redeliste? Trotzdem willst du uns kennenlernen und mit uns ungezwungen plaudern? Dann komm zum Linken Stammtisch! Alle Interessierten, ob Mitglied oder nicht, sind herzlich eingeladen.

 

Workshop "Inklusion als Menschenrecht"
27. Februar 2024, 18:30 - 20:30 Uhr, Pfarrheim St. Jakobus, Heide 7, 97078 Würzburg

 

Diese interaktive Veranstaltung hat das Thema "Wie kann Inklusion gelingen?". Mit verschiedenen Impulsfragen haben Teilnehmende die Möglichkeit, sich selbst und ihren Umgang mit dem Thema Behinderung zu reflektieren und sich Gedanken zu machen. Alle Interessierten sind eingeladen. mehr

 

Linke Runde zu den Themen des Europawahlprogramms
28. Februar 2024, 19:30 - 21:30 Uhr, online oder hybrid (auf Anfrage)

 

Zur Europawahl im Juni bieten wir in den kommenden Monaten mehrere Linke Runden an, in denen wir uns intensiv mit den Kernthemen unseres Europawahlprogrammes befassen. Alle Interessierten, ob Mitglied oder nicht, sind herzlich eingeladen. mehr

 

Vorstandssitzung
5. März 2024, 18:30 - 21:00 Uhr, online oder Präsenz (auf Anfrage)

 

Bei unserer Kreisvorstandssitzung werden wir Organisatorisches und Wichtiges für den Kreisverband besprechen und uns mit aktuellen Anliegen beschäftigen, die eine Zustimmung des Vorstandes benötigen. Außerdem werden Aktionen und Veranstaltungen geplant und koordiniert. Alle Mitglieder der Partei sind dazu herzlich eingeladen!

 

 
 

Impressum

Die Linke Kreisverband Würzburg Mainfranken
Postfach 110938
97035 Würzburg
Telefon: 0931–49738347 (AB)
info[at]die-linke-mainfranken.de